Sebastian Kirsch: Blog

Sunday, 12 December 2004

Mundartquiz

Filed under: — Sebastian Kirsch @ 18:52

Der Spiegel hat momentan ein Mundartquiz, aufgeteilt in die Regionen Nord (Münster, Hamburg und Ostfriesland), Mitte (Hessen, Sachsen, Köln) und Süd (Pfalz, Schwaben, Bayern). Zu jedem Dialekt gibt es sechs Mundartbegriffe mit Hörbeispielen, deren Bedeutung man angeben soll, also jeweils 18 Fragen pro Region.

Ich komme ursprünglich aus dem Pfälzer Wald, habe aber trotzdem bei den Sparten “Mitte” und “Süd” nur 12 von 18 Punkten erreicht. Das könnte damit zusammenhängen, dass ich selbst keinen Dialekt sprechen kann … aber was bitte ist ein “Labbeduddel"? Den Begriff habe ich in der Pfalz noch nie gehört. (Dafür haben wir noch andere wunderschöne Wörter wie “Schabellsche", “Trottwa” oder “Hawe".)

Leider gibt es keine Auflösung, um rauszukriegen, welches Wort denn jetzt was bedeutet. So kann man den Test nur so lange wiederholen, bis man alle Antworten richtig hat …

1 Comment

  1. Hallo! Ich glaube das Pfälzische kann man in drei Untergruppen einteilen, weshalb nicht jeder Pfälzer die Ausdrücke eines anderen Pfälzers verstehen muss. Es gibt das West/-Nordpfälzische, das man grob umrissen im Raum Pirmasens/Kaiserslautern/Kusel spricht, und das teilweise ein wenig ans Saarländische erinnert. Dann das Vorderpfälzische in der Rheinebene, etwa in der Gegend um Ludwigshafen/Speyer und dem Hinterland. Und dann die kleinste Gruppe, das Südpfälzische in den Regionen um Landau. Das geht bis runter nach Wörth und Umgebung wo sich aber dann schon hörbar Badisches aus dem benachbarten Karlsruhe einschleicht. “hin gehen” = “naa gehe”

    Comment by Sebastian — Saturday, 08 January 2005 @ 03:05

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Sorry, the comment form is closed at this time.


Copyright © 1999--2004 Sebastian Marius Kirsch webmaster@sebastian-kirsch.org , all rights reserved.