Sebastian Kirsch: Blog

Saturday, 18 September 2004

Lamm-Korma

Filed under: — Sebastian Kirsch @ 13:44

Es gibt ein paar Gerichte, die eigentlich unglaublich einfach sind, aber so lecker, dass ich mich reinsetzen koennte. Lamm-Korma ist eines davon:

  • 200-300gr Lamm pro Person (ich kaufe oft Keule, aber da muss man damit rechnen, dass man die Hälfte rausschneidet, weil sie zu viel Fett, Knochenhaut oder Knorpel hat. Lammlachs ist natürlich ganz edel, aber mein Türke hat das nicht mehr.)
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Patak’s Korma Curry Paste
  • Kokosmilch
  • Süsskartoffeln
  • Nüsse (Cashews, Pinienkerne oder Erdnüsse)
  1. Das Lamm in mundgerechte Stücke schneiden (ist bei Keule eine ziemliche Arbeit.)
  2. Lamm in einem grossen Topf anbraten. Kleingehackte Zwiebeln dazu, Knoblauch und Ingwer.
  3. Curry-Paste dazu (gerne reichlich, Korma ist sehr mild. Ich nehm normalerweise 1–1.5EL pro Person.) 1-2 Minuten weiterbraten
  4. Mit der Kokosmilch ablöschen, Deckel drauf, und für mindestens eine Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  5. Währenddessen die Nüsse anrösten und zum Curry geben.
  6. Danach die Süsskartoffeln in ähnlich grosse Stücke wie das Lamm schneiden und in einer Pfanne von allen Seiten anbraten. (Das verhindert, dass sie später auseinanderfallen.)
  7. Die Kartoffeln zum Curry geben und noch 15 Minuten mitkochen. Fertig.

Dazu mache ich meistens Basmati-Reis. Die Kartoffeln sind aber eigentlich Stärkebeilage genug.

Sehr, sehr lecker.

Comments

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Sorry, the comment form is closed at this time.


Copyright © 1999--2004 Sebastian Marius Kirsch webmaster@sebastian-kirsch.org , all rights reserved.